Das seitliche Errechnet oder einfach nur Hechten ist eine der wesentlichen Grundfähigkeiten, die in der Ausbildung zum Torwart erlernt werden müssen. Dieses Video zeigt die Schritte für das Erlernen dieser Technik.

Was mir hierbei wichtig ist:

  • Die Technik ist schmerzfrei. Also muss das Training auch schmerzfrei sein. Das Hechten sieht zwar spektakulär aus. Mit der Technik tut es aber nicht weh.
  • Gerade für das Hechten sind Protektoren wichtig. Beim Training auf dem Rasen bitte immer Hüftposter verwenden. In der Halle und beim technischen Torwarttraining immer auch Knie- und Ellenbogenschützer tragen. Zu den Protektoren habe ich hier schon einmal etwas geschrieben:  Die Ausrüstung des Torwarts – Protektoren.
  • Mit dem seitlichen Erhechten wird begonnen, wenn das Fangen beherrscht wird.
  • Für das seitliche Erhechten ist Sprungkraft erforderlich. Diese wird nicht mit Kindern bis zur U13 (D-Jugend) trainiert. Für die Sprungkraft in dem Alter kann Lauf-ABC oder Seilspringen geübt werden. Ab der C-Jugend (U14) kann langsam mit einem Athletiktraining begonnen werden. Bei einem schlechten Athletiktraining kann mehr kaputt als gut gemacht werden. Wenn der Trainer kein Verständnis und Wissen zum Athletiktraining hat, bitte keins machen. Beim Techniktraining werden automatisch die richtigen Muskelgruppen trainiert.
  • Technik oder Athletik? Im Tor entscheidet hauptsächlich die Technik. Ist der Torspieler sehr klein, benötigt er etwas mehr Athletik. Da Kinder aber noch wachsen und die Technik viel wichtiger ist, als zum Beispiel die Sprungkraft, sollte Wert auf die Technik gelegt werden.

 

Auf Grund von Nachfragen hier Produkt-Beispiele, die ich im Internet gefunden habe.

Ellenbogenprotektor

Knieprotektor

Hüftposter

Zum Suspensorium habe ich nichts gefunden.




Pin It on Pinterest

Share This