1 gegen 1 oder 1:1 oder 1 vs. 1 ist der Zweikampf zwischen Stürmer und Torwart. Zweikampf erfordert Mut und Können. Ein echter Torwart zeigt sich im 1 gegen 1.

Im Bereich 1 gegen 1 gibt es einige technische Fähigkeiten die intensiv trainiert werden müssen. Dieses Video zeigt das Erlernen des Blockstellens. In der didaktischen Kette des Videos wird zunächst der seitliche Block entwickelt und dann der frontale Block erlernt. Prinzipiell sind frontaler Block und seitlicher Block aber unabhängig.

Das Blockstellen gehört zu den fortgeschrittenen Techniken des Torwarts. Zur vollständigen Ausbildung des Keepers gehört es mit dazu. Diese Technik ist das, wofür die Stuttgarter Torwartschule einen internationalen Ruf genießt. Wer in Stuttgart ausgebildet wurde, hat das 1 gegen 1 von der Pike auf gelernt.

Ein guter Torwarttrainer bzw. Torspielertrainer sieht, ob jemand in Stuttgart gelernt hat oder nicht. Damit sich das ändert, gibt es dieses Video. Gerne machen wir hierzu auch Trainerfortbildungen.

Man kann die Technik des Blockstellens mit Kindern ab ca. 10 Jahren beginnen. Das Programm, dass das Video zeigt, nimmt dann 1 bis 2 Jahre in Anspruch. Dann können die Kinder diese Technik auch im Spiel anwenden, ohne drüber nachdenken zu müssen.

Was mir wichtig hierbei ist:

  • Die Kinder bzw. die Torhüter dürfen keine Angst haben. Sie müssen die Technik und den Zweikampf langsam erlernen. Im Training dürfen keine Verletzungen und Schmerzen auftreten.
  • Bei Schüssen im Training altersgerecht schießen.
  • Wenn der Schütze nachsetzt, bitte nicht nach dem Torspieler oder der Torspielerin treten.
  • Schüsse ins Gesicht immer vermeiden.
  • Den Torhütern unbedingt vermitteln, dass Angst weh tut und Mut Verletzungen vermeidet. Dazu muss der Trainer bzw. der Stürmer immer zurück ziehen, wenn er seinen Torspieler verletzen könnte.




Pin It on Pinterest

Bitte teile diesen Beitrag!

Geteilte Freude, ist doppelte Freude. Wenn dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn bitte.