Geschichte des Titels

Der Titel „Welttorhüter“ bzw. „The World’s Best Goalkeeper“ wird von zwei Organisationen vergeben. Seit 1987 vergab den Titel die International Federation of Football History & Statistics (IFFHS) diesen Titel zusammen mit den Titel „Weltfußballer“ für die Männer, „Weltschiedsrichter“, „Weltschiedrichterin“ (seit 2012), „Welttorjäger“ (seit 1991). Seit 2012 gibt es von der IFFHS auch den Titel „Welttorhüterin“. Die IFFHS gab zum Beispiel von 1987 bis 2002 die Zeitschriften Fußball-Weltzeitschrift und den Libero heraus.

Da man nach dem Einstieg von Adidas als Sponsor für die Wahl zum „Weltfußballer“ bei der FIFA merkte, dass dieser Titel ja mit möglichen Einnahmen verbunden war, folgte ab 1991 eine FIFA-Wahl zum Weltfußballer. Deshalb stellte die IFFHS diesen Titel ein.

Seit 2017 vergibt die FIFA auch den Titel Welttorhüter.

Die Welttorhüter

1987

Jean-Marie Pfaff (FC Bayern München)

1988

Rinat Dassajew (Spartak Moskau/ FC Sevilla)

1989

 Walter Zenga (Inter Mailand)

1990

 Walter Zenga (Inter Mailand)

1991

 Walter Zenga (Inter Mailand)

1992

 Peter Schmeichel (Manchester United)

1993

 Peter Schmeichel (Manchester United)

1994

 Michel Preud’homme (KV Mechelen / Benfica Lissabon)

1995

 José Luis Chilavert (CA Vélez Sársfield)

1996

 Andreas Köpke (Eintracht Frankfurt / Olympique Marseille)

1997

 José Luis Chilavert (CA Vélez Sársfield)

1998

 José Luis Chilavert (CA Vélez Sársfield)

1999

 Oliver Kahn (FC Bayern München)

2000

 Fabien Barthez (AS Monaco / Manchester United)

2001

Oliver Kahn (FC Bayern München)

2002

Oliver Kahn (FC Bayern München)

2003

 Gianluigi Buffon (Juventus Turin)

2004

 Gianluigi Buffon (Juventus Turin)

2005

 Petr Čech (FC Chelsea)

2006

 Gianluigi Buffon (Juventus Turin)

2007

 Gianluigi Buffon (Juventus Turin)

2008

 Iker Casillas (Real Madrid)

2009

 Iker Casillas (Real Madrid)

2010

 Iker Casillas (Real Madrid)

2011

 Iker Casillas (Real Madrid)

2012

 Iker Casillas (Real Madrid)

2013

 Manuel Neuer (FC Bayern München)

2014

 Manuel Neuer (FC Bayern München)

2015

 Manuel Neuer (FC Bayern München)

2016

 Manuel Neuer (FC Bayern München)

2017

 Gianluigi Buffon (Juventus Turin)

2018

 Thibaut Courtois (Real Madrid)

Hinweis: Da die meisten Leser von Torspielertraining.de die Seite mobil nutzen, wird die Seite nur komprimiert ausgeliefert. Damit erfolgt das Laden auf dem smart phone schneller. Allerdings kann es dadurch mitunter dazu kommen, dass das erste Bild eines Sliders nicht sofort angezeigt wird. 

Die Welttorhüterinnen

2012

Hope Solo (Seattle Sounders)

2013

Hope Solo (Seattle Reign FC)

2014

Hope Solo (Seattle Reign FC) und Almuth Schult (VfL Wolfsburg)

2015

Hope Solo (Seattle Reign FC)

2016

 Sarah Bouhaddi (Olympique Lyon)

2017

 Sarah Bouhaddi (Olympique Lyon)

Hinweis: Da die meisten Leser von Torspielertraining.de die Seite mobil nutzen, wird die Seite nur komprimiert ausgeliefert. Damit erfolgt das Laden auf dem smart phone schneller. Allerdings kann es dadurch mitunter dazu kommen, dass das erste Bild eines Sliders nicht sofort angezeigt wird. 

Liste der „Welttorhüter“ bzw. „The World’s Best Goalkeeper“ des International Federation of Football History & Statistics (IFFHS)

Liste der „Welttorhüter“ bzw. „The World’s Best Goalkeeper“ der FIFA

Statistiken zum Titel „Welttorhüter“

Statistiken Welttorhüter

Die Grafik ist so zu lesen:

Insgesamt acht mal war der gewählte Welttorhüter bei Bayern München unter Vertrag. Sechs mal galt das für Real. Wenn ein Welttorhüter den Verein im Jahr gewechselt hat, in dem er den Titel Welttorhüter erhielt, sind beide Vereine in der Statistik berücksichtigt. Deshalb gibt die Summer aus der Grafik eine größere Anzahl, als die Anzahl mit der der Titel vergeben wurde.

Statistiken Welttorhüterin

Die Grafik ist so zu lesen:

Insgesamt vier mal war die gewählte Welttorhüterin Hope Solo. In einem Jahr teilen sich Hope Solo und Almut Schult den Titel. Beide wurden dafür einmal berücksichtigt. Deshalb gibt die Summer aus der Grafik eine größere Anzahl, als die Anzahl mit der der Titel vergeben wurde.

Die Grafik ist so zu lesen:

Insgesamt drei mal war die gewählte Welttorhüterin bei Seattle Reigen FC unter Vertrag. In einem Jahr teilen sich Hope Solo und Almut Schult den Titel. Beide wurden dafür einmal berücksichtigt. Deshalb gibt die Summer aus der Grafik eine größere Anzahl, als die Anzahl mit der der Titel vergeben wurde.

Pin It on Pinterest

Bitte teile diesen Beitrag!

Geteilte Freude, ist doppelte Freude. Wenn dir dieser Beitrag gefällt, teile ihn bitte.